Blog #15 Wer bin ich?

Datum
19.12.2021

Auf Instagram hab ich mir Reels angeschaut und als Audio lief so etwas wie: „wir interessieren uns nicht für Markenkleidung oder Status, sondern für Zeit und Erfahrung“. Ich habe viel darüber nachgedacht und habe versucht mich selbst zu reflektieren.

Was ist mir wichtig?

Gute frage, letztens wurde ein Portrait über mich gedreht und dort gab ich als Antwort: „soziale Kontakte und Familie“. Diese aussage kann ich immer noch unterstreichen. Jetzt fiel mir aber ein, im innersten suchen 99% nach sozialen Kontakten und auch um Bestätigung durch andere Menschen. Sprich es ist jedem wichtig und deswegen sollte ich noch tiefer graben, was mir wichtig ist.

Ich kann schon mal Geld ausschließen, es ist wichtig genug zu haben, aber eine Million oder so aufn Konto macht ein Menschen nicht glücklich, höchstens die Sicherheit zu haben nicht aus der Wohnung zu fliegen und immer gutes Essen zu haben. Gleichzeitig hat man aber durch die Million aufn Konto Stress, man hat viel zu verlieren.

Mir ist mein Blog wichtig, daraus leite ich ab, Sinnvolle Tätigkeit ist mir wichtig. Durch meine Tutorials helfe ich anderen Menschen Technik besser zu verstehen, dies gibt mir eine gewisse Bestätigung. Ich helfe einer breiten Masse und als dank bekomme ich das Gefühl von Sinnvoller Arbeit und Feedback.

Ich lese und bilde mich viel fort, ich träume innerlich auch davon zu studieren, da ich ein enormen Wissensdurst habe. Deswegen schreibe ich in diese Liste auf jeden Fall noch Wissen auf.

Wie definiere ich mich?

Viele definieren sich über Status, aüßerst kapitalistische Gedanken und ein wenig bemitleidenswert.

Arbeit, ja das trifft auf die meisten zu, was ich mache bin ich. Da ich aktuell meine zukünftige Arbeit noch suche kann ich damit nicht punkten.

Andere definieren sich durch ihren Social Media Auftritt, besser, aber dies ist nur ein Teil seines selbst. Wenn man eine gewisse Größe erreicht hat, definiert der Algorithmus dich und du postest was deine Follower mögen und nicht was dir am Herzen liegt. Vielleicht ist es eine Definition, dass du nach Ansehen strebst?

Back to Topic, ich gehe die Sache mal anders an. Was mache ich gerne? Analysieren, am liebsten Menschen, aber auch gerne Software und Design/Kunst. Daraus analysiere ich, dass ich sozialtechnischer Ästhetik-Freund bin.

Was mag ich nicht?

Kurz und schmerzlos: wenn jemand „Macht“ auf mich ausübt, bzw. versucht mich unter Druck zu setzen. In dem Fall blocke ich und stelle auf angriff um.

Marc Borkowski
Autor: Marc Borkowski

Ich bin in Berlin geboren und habe mich in eine ruhigere Stadt verkrümelt, Rostock. Ich habe mehrere Jahre Erfahrung im Bereich Frontend und bilde mich aktuell im grafischen Bereich weiter. Meine Zukunft sehe ich beim gestalterischen Web.

Kontakt

E-Mail: moin@boolie.org | Über mich Seite

Twitter logoInstagram logoYouTube Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare anschauen
Kommentare (0)