Blog #5 refactor my life

Datum
05.10.2021

Seit geraumer Zeit baue ich meine Hobbys um, zum Beispiel habe ich mit meinem Podcast bei Lohro aufgehört und arbeite da jetzt Ehrenamtlich in der IT. Des weiteren plane ich die Reihe „privater Scheiß“ in einen Videopodcast zu umformen, damit ich mein YouTube Kanal mit sinnvollen Dingen bespiele. Sprich der Podcast und die Tagesbucheinträge verschwinden und ein Videopodcast kommt.

bye bye Podcast

Ich breche meinen Podcast bei Lohro ab, es sind ganze 7 Folgen (2 habe ich hier noch nicht hochgeladen) im monatlichen Takt gekommen und es hat mir Spaß gemacht. Ich konnte bei Familie und Freunden damit angeben, dass ich eine eigene Sendung im Radio habe und es war recht einfach Menschen zu einem Interview zu bekommen, wenn ich gesagt habe es wird bei Lohro ausgestrahlt. Es gab aber immer ein Problem, die Deadline, ich musste immer zum zweiten Freitag 12:00 die Folge produziert haben. Egal ob ich diesen Monat im Urlaub bin oder im Prüfungsstress, meine Zuhörer durften nicht enttäuscht werden. Ich hatte eine Folge fertig und ein Tag später war schon wieder der Stresspegel da, dass ich in 4 Wochen liefern muss.

Es gab natürlich auch viele positive Dinge, wie im ersten Absatz gesagt, ich konnte damit angeben und konnte den Namen Lohro mitbenutzen. Es gab auch weitere positive Dinge, zum Beispiel habe ich das schneiden von Audio gelernt und meine Interview Führung hat sich stark ausgeprägt. Ich habe auch festgestellt, das meine Stimme gar nicht so kacke ist, wenn man sich dran gewöhnt hat.

Ich werde Lohro aber nicht verlassen, ich arbeite mit Oyla an einem Multimedia CMS. Von einer Mediathek und Audioaufnahme-Software bis zu einer Bildbearbeitung-Software und Bilderarchiv. Des weiteren würde ich gerne die Lohro Website umgestalten und ein neuen Anstrich verpassen. Zuerst würde ich aber mit Boolie anfangen, weil mein Blog langsam mal eine neue Optik gebrauchen könnte.

Hi, Video

Der Podcast geht und das Bewegtbild kommt. Meine persönlichen Blogbeiträge werde auf YouTube landen und hier verlinkt mit bisschen Zusatztext. Ich plane mit kurzen 4 Minuten Clips mit netten Intro und Outro. Ich werde einfach über mein Leben plaudern und meine Ideen, Wünsche und Erfolge erzählen. So im Detail habe ich noch kein Plan und dies ist vielleicht auch gut so, ich will an der Aufgabe wachsen und inkrementell optimieren.

Des weiteren werde ich nochmal ein Versuch mit Twitch wagen und mehr in die Gaming Schiene gehen, ich plane bisschen Retrogaming zu veranstalten gepaart mit Schach und die Leser:in Analyse von meinem Blog, Boolie.

Aber ich habe eins gelernt, eins nach dem anderen. Sprich ich werde erst mal ein wenig Twitch streamen und dann die privater Scheiß Artikel auf YouTube posten. Solange werden diese hier als Blogbeiträge landen.

marc borkowski
Autor: Marc Borkowski

Ich bin in Berlin geboren und habe mich in eine ruhigere Stadt verkrümelt, Rostock. Ich habe mehrere Jahre Erfahrung im Bereich Frontend und bilde mich aktuell im grafischen Bereich weiter. Meine Zukunft sehe ich beim gestalterischen Web.

Kontakt

E-Mail: moin@boolie.org | Über mich Seite

Twitter logoInstagram logoYouTube Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare anschauen
Kommentare (0)