Blog #8 Massendroge Zucker

Datum
21.10.2021

Habe mich Heute mit meinem Dozent in der Mittagspause unterhalten. Er ernährt sich fast komplett ohne Zucker. Sein Hauptargument ist: extrem ungesund und es ist überall in zu hohem Maße enthalten. In meinem Kopf ratterte es sofort und ich wollte ihm nachmachen.

Zucker, Zucker, Zucker

Zuerst hat er mir erzählt, dass in so gut wie jedem Produkt Zucker enthalten ist. FastFood ist besonders stark betroffen. Ein Mitschüler von mir, hat erzählt, dass in United Kingdom sogar SubWay als Süßigkeit eingestuft wurde. Das Brot beinhaltet soviel Zucker, dass es nicht mehr als Brot angesehen werden kann. UK hat das Problem schon länger im Auge, es ging vor geraumer Zeit in den Nachrichten um, dass UK den Zucker stark reduziert hat. Die haben das über eine Zuckersteuer gestaltet. Die Softdrink Hersteller begrüßen nachträglich diese Steuer.

Da ich nicht gerade wenig auf der Hüfte habe und mein Dozent meinte, er habe nach kurzer Zeit mehrere Kleidergrößen verloren, wurde ich immer hellhöriger. Er hat es auf eine extreme Art gemacht, von einem auf den anderen Tag komplett verzichtet. Er kauft zum Beispiel nur noch in einer bestimmten Bäckerei, in der kein Zucker in Brot verwendet wird, aber muss dafür durchschnittlich ein Euro mehr ausgeben.

mein Plan

Anders als mein Dozent werde ich es nicht radikal von einem auf den anderen Tag machen. Der erste Schritt wird Verzicht auf Süßigkeiten sein, mit sofortiger Wirkung. Der nächste Schritt ist nur noch Wasser, Kaffee und Tee zu trinken. Wenn ich mal in eine Bar gehe, werde ich mir ein oder zwei Bier gönnen. Der dritte Schritt wird Verzicht auf Fastfood sein, kein Döner, Bürger King oder Subway. Natürlich auch keine Tiefkühlware, von Pizza bis Lasagne, alles weg. Danach werde ich erst mal diesen Status halten.

Übersicht

  • Woche 1: keine Süßigkeiten
  • Woche 2: nur Wasser, Kaffee und Tee
  • Woche 3: kein Fastfood und TK
  • Analyse und halten

Natürlich werde ich dieses Projekt hier dokumentieren und meine Erfahrungen mit euch teilen.

Falls du dich für das Thema Ernährung/Verzicht interessierst, kann ich dir noch mein fasten Artikel empfehlen: 7 Tage fasten + Tagebuch + Resultate.

marc borkowski
Autor: Marc Borkowski

Ich bin in Berlin geboren und habe mich in eine ruhigere Stadt verkrümelt, Rostock. Ich habe mehrere Jahre Erfahrung im Bereich Frontend und bilde mich aktuell im grafischen Bereich weiter. Meine Zukunft sehe ich beim gestalterischen Web.

Kontakt

E-Mail: moin@boolie.org | Über mich Seite

Twitter logoInstagram logoYouTube Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare anschauen
Kommentare (2)
Fox

Schau dir gern mal eine Doku wie die von ARTE an.
https://www.youtube.com/watch?v=h4xCPQ1pjxA

Der Missstand, der durch Großkonzerne befeuert wird, sollte uns allen zu denken geben.
Wenn Limo-Hersteller verklagt werden, dass ihre Produkte zu wenig Zucker enthalten, stimmt doch etwas nicht.

Ach, und viel Erfolg bei deinem Vorhaben.
Ich selbst hatte mir mal wochenweise vorgenommen, auf Süßigkeiten zu verzichten. Irgendwie wollte mein Wille aber nicht mitmachen. ^^

Marc Borkowski

Hi Fox,
Danke für das Video. Werde es mir Heute Abend mal anschauen. Heute ist der 2te Tag ohne Süßkram, aber noch mit Eistee und Club Mate, deswegen geht es wahrscheinlich noch auszuhalten.

Aktuell verspüre ich eine gewisse Sucht in Supermärkten, wenn ich an den Süßigkeitenregal vorbei laufe.