vegane einfache Kürbissuppe

Kuerbissuppe serviert teaser
Marc Borkowski
Datum
21.10.2020

Ich war Heute auf dem BIO-Markt und habe schöne Kürbisse gesehen, dabei dachte ich: ich könnte mal wieder eine schöne Kürbissuppe machen. Dazu habe ich mir ein Koch eingeladen, der mir seine Tipps verraten hat.

Zutaten

Zutaten Kuerbissuppe

  • ein Hokaido Kürbis
  • 3 Kartoffeln
  • halbe Pastinake
  • eine Möhre
  • 2 Zwiebeln
  • ein Bund Petersilie
  • 4 Blätter Salbei
  • Salz & Pfeffer

Zutaten vorbereiten – Gemüse schälen

Gemuese schaelen

Kürbis schneiden

Viertel den Kürbis und löffel das Kerngehäuse raus.

Kuerbis schneiden

Gemüse würfeln

Würfel das Gemüse in ca. 2 cm große Stücke, damit die Garzeit verringert wird.

Gemuese wuerfeln

anschwitzen

Zuerst schwitzt du 2 Minuten lang die Pastinake und die Karotte an. Das Gemüse in heißem Olivenöhl anschwitzen, das komplette anschwitzen auf voller Stufe.

pastinake moehre anschwitzen

Danach schwitzt du die Kartoffel und Zwiebel, wieder 2 Minuten (einfach auf die Möhre und Pastinake oben drauf), an.

Danach gibst du den Kürbis dazu und schwitzt ihn wieder 2 Minuten an

gemuese anschwitzen mit kuerbis

Wasser drauf und kochen lassen

Gebe Wasser hinzu, bis das Gemüse ca 2-3 cm bedeckt ist.

Wasser auf Gemuese im Topf

Nach 10 Minuten auf mittlere Hitze stellen und nach weiteren 10 Minuten eine STufe tiefer.

ordentlich Pürieren

Nach 30 Minuten kochen, muss die Suppe intensiv püriert werden. Das ERgebniss sollte keine bis wenig Stücken haben (je nach Vorliebe).

puerierte Kuerbissuppe

Danach gibst du die 4 Salbeiblätter rein und lässt es 5 Minuten auf geringer Hitze ziehen.

Salbei in Kuerbissuppe

Nach den 5 Minuten, angelst du die Blätter wieder raus.

Servieren

Zum servieren, hacke die Petersilie klein und streue sie in die Mitte.

einfache Kuerbissuppe serviert

Grüße aus der Küche – dein Koch Nils Bartels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.