Zuckerdiät – 3 Phasen zur Zuckerreduktion

Datum
15.11.2021

Ich habe mir 3 Wochen zur Entwöhnung von Zucker genommen. Es wird 3 Phasen geben. 1. Phase ist Verzicht auf Süßigkeiten, 2. Phase ist Verzicht auf Süßgetränke und die letzte Phase ist Verzicht auf Fast Food wie Döner, SubWay oder belegte Brötchen vom Bäcker.

Phase 1 – keine Süßigkeiten

Ich werde die erste Woche auf Süßigkeiten verzichten. Ich erwarte keine großen Gewichtsverluste, da ich gelesen habe, dass Süßgetränke das schlimmere Übel sind.

Montag 25.10.2021

Gewicht: 105,3 kg

Frühstück: halbes Salami Brötchen
Mittag: Jogurt mit Banane und Cashewkerne
Abend: 3 Scheiben Brot mit Chilipaste und Knoblauchpaste

Getränke:

  • 1 Glas Eistee
  • 5 Kaffee mit Milch
  • halbe Flasche Club Mate

Hätte mir fast Gummibärchen geholt… aber ansonsten keine Entzugserscheinungen

jogurt cashewnuesse bannane

Dienstag 26.10.2021

Gewicht: 105,1 kg

Frühstück: 2 Bananen
Mittag: 2 Brötchen mit Mettwurst und Teewurst
Abend: 3 Scheiben Brot mit Chilipaste und Knoblauchpaste

Getränke:

  • 1 Glas Eistee
  • 5 Kaffee mit Milch
  • Flasche Club Mate

Heute viel es mir schwer im Supermarkt an Keksen vorbei zugehen. Am Nussriegel Bereich habe ich vergebens welche ohne Zucker gesucht.

Mittwoch 27.10.2021

Gewicht: 104,3 kg

Frühstück: 2 Vollkornbrötchen mit Teewurst
Mittag: 3 Scheiben Brot mit Chilipaste und Knoblauchpaste
Abend: Döner

Getränke:

  • 2 Gläser Eistee
  • 3 Kaffee mit Milch
  • Flasche Club Mate

Hatte Heute kein verlangen nach Zucker, aber nach einem Döner (der noch erlaubt ist).

Donnerstag

Gewicht: 104,9 kg

Frühstück: 2 Vollkornbrötchen mit Teewurst
Mittag: Fischstäbchen und Zuckerschoten

Getränke:

  • 6 Kaffee
  • 1 Glas Eistee
  • 3 Bier
  • 2 Shots (mexikaner und kirschlikör)

fischstaebchen und zuckerschoten in pfanne

Freitag

Gewicht: 104,3 kg

Frühstück: 2 Vollkornbrötchen mit Butter
Mittag: kleine Portion Nudel Bolognese und 1 Banane, 1 Apfel
Abend: Fischstäbchen und Zuckerschoten

Getränke:

  • 5 Kaffee
  • 1 Glas Eistee
  • 500g Buttermilch

Samstag

Gewicht: 103,6 kg

Frühstück: 2 Brötchen mit Pfeffer-Salami
Abendbrot: Chinapfanne mit paniertem Hähnchen

Getränke:

  • 1,5 Liter Eistee
  • 500g Buttermilch
  • 2 Gläser Wasser

Sonntag

Gewicht: 104,3 kg

Frühstück: Haferflocken mit Joghurt und Walnüssen
Abendbrot: 3 Teller Kartoffelsuppe

Getränke:

  • 2 Kaffee
  • 2 Flaschen Limo (je 330ml)
  • 1 Liter Wasser

servierte kartoffelsuppe
gewicht ohne sueszigkeiten

Phase 2 – keine Süßigetränke

Jetzt werde ich auf süße Getränke verzichten, sprich ich werde nur noch Kaffee, Tee und Wasser trinken. Natürlich bleibt der Verzicht von Süßigkeiten bestehen.

Montag

Gewicht: 104,6 kg

Frühstück: 2 Volkornbrötchen mit Butter
Mittag: 2 Bannanen
Abend: 2 Teller Kartoffelsuppe

Getränke:

  • 3 Kaffee

Dienstag

Gewicht: 103,9 kg

Frühstück: 2 Brötchen mit Gorgonzola Frischkäse
Mittag: eine Banane
Abend: Döner

Getränke:

  • 2 Kaffee
  • 0,5L Wasser

Mittwoch

Gewicht: 103,1 kg

Frühstück: ein Apfel
Mittag: Falaffel Sandwich und 2 Sambousek
Abend: 1 Teller Bohneneintopf

Getränke:

  • 4 Kaffee
  • 0,5 Liter Wasser

Donnerstag

Gewicht: 103,3 kg

Mittag: halbes Sub (Mexican Chicken)
Abend: Lasagne TK

Getränke:

  • 1 Espresso
  • 4 Kaffee
  • 0,5 Liter Wasser

Freitag

Gewicht: 101,7 kg

Mittag: Scheibe Brot mit Quark
Abend: 2 Brötchen und eine Scheibe Brot mit Käse und Wurst

Getränke:

  • 2 Cappuccino
  • 2 Rooibusch Vanille Tee
  • 1 Bier

Samstag

Gewicht: (keine Waage, da im Urlaub)

Frühstück: 2 Brötchen mit Wurst & Käse
Mittag: Couscous, Salat und Tomatenpfanne
Abend: 1 Brötchen mit Leberwurst 1 Scheibe Brot mit Käse

Getränke:

  • 4 Kaffee
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Bier

Kuskus tomatengemuese salat

Sonntag

Gewicht: (keine Waage, da im Urlaub)

Frühstück: 3 Brötchen mit Wurst & Käse
Mittag: Kartoffeln mit Rotkohl und Sauerbraten
Abend: 1 kleine Pizza und ein Chickenburger

Getränke:

  • 4 Kaffee
  • 2 Rooibusch Vanille Tee
  • 0,5 Liter Wasser

sauerbraten kartoffeln rotkohl
gewicht ohne sueszgetraenke

Phase 3 – Tschüss Fast Food

Die dritte Woche fängt an, ab jetzt kein Fast Food mehr. Kein Döner, keine Burger und und und. Dadurch werde ich weit aus weniger Zucker und Salz essen und Salz bindet Wasser, deswegen werde ich viel Wasser verlieren.

Montag

Gewicht: 104,0 kg

Mittag: 1 Banane
Abend: 1 kleines Fladenbrot mit Chilliepaste und Bärlauchpaste

Getränke:

  • 4 Kaffee
  • 1 Liter Wasser

Dienstag

Gewicht: 103,0 kg

Frühstück: 1 Banane & 1 Clementine
Mittag: 2 Scheiben Brot mit Chilliepaste und Bärlauchpaste
Abend: 2 Scheiben Brot mit Chilliepaste und Bärlauchpaste

Getränke:

  • 3 Kaffee
  • 1 Liter Wasser

Mittwoch

Gewicht: 102,3 kg

Frühstück: 2 Brötchen mit Frischkäse
Abend: 2 Portionen Nudeln mit Hühnchen, Pilzen in Crème fraîche

Getränke:

  • 4 Kaffee
  • 1 Liter Wasser

nudeln pilze hünchen

Donnerstag

Gewicht: 102,9 kg

Frühstück: 2 Brötchen mit Teewurst
Mittag: 2 Clementienen und eine Banane
Abend: Portion Nudeln mit Hühnchen, Pilzen in Crème fraîche und drei Scheiben Brot mit Salami

Getränke:

  • 4 Kaffee
  • 1 Liter Wasser

Freitag

Gewicht: 102,6 kg

Frühstück: 2 Brötchen mit Teewurst
Abend: 2 Brötchen und 6 Clementinen

Getränke:

  • 2 Kaffee
  • 1 Liter Wasser

Samstag

Gewicht: 102,6 kg

Frühstück: 3 Spiegeleier und 6 Rosenkohl
Abend: Nudeln mit Pesto und Schafskäse

Getränke:

  • 4 Kaffee
  • 1 Liter Wasser

Sonntag

Gewicht: 102,1 kg

Abend: 4 Portionen Hühnersuppe

Getränke:

  • 5 Kaffee
  • 1 Liter Wasser

huehnersuppe

gewichtsverlauf woche 3 kein fastfood

Fazit

Ich habe in den Wochen 3,2kg verloren. Ein solides Ergebnis und es ist mir relativ leicht gefallen. Ich werde es noch länger durchziehen und hoffentlich noch viele Kilos verlieren.

Am schwersten war es, auf die Süßigkeiten zu verzichten. Daran habe ich erkannt, dass man von Zucker auch süchtig werden kann. Insgesamt bin ich aktiver und lebendiger geworden.

Auf Fast Food werde ich nicht komplett verzichten, 2 Döner im Monat sollten machbar sein.

gewichtsverlauf  3 wochen zuckerfrei

Bonus: Empfehlung von Fox

marc borkowski
Autor: Marc Borkowski

Ich bin in Berlin geboren und habe mich in eine ruhigere Stadt verkrümelt, Rostock. Ich habe mehrere Jahre Erfahrung im Bereich Frontend und bilde mich aktuell im grafischen Bereich weiter. Meine Zukunft sehe ich beim gestalterischen Web.

Kontakt

E-Mail: moin@boolie.org | Über mich Seite

Twitter logoInstagram logoYouTube Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare anschauen
Kommentare (0)