Mein Blog unterstüzt meine Scanner Persönlichkeit

Datum
11.11.2021

Ich habe jetzt schon öfters gehört, dass mein Blog chaotisch wirkt. Dies liegt an dem recht breiten Themenspektrum. Da mir jemand gesagt hat, das ist eine Eigenschaft von einer Scanner-Persönlichkeit. Das sind Menschen, die viele Interessen haben und nur so von Ideen explodieren. Oft werden Ideen/Wünsche 1-3 Jahre angegangen und dann wird sich etwas neues gesucht.

Was ist eine Scanner-Persönlichkeit?

Scanner sind Generalisten, 1-3 Jahre sich in etwas einarbeiten und dann erfolgreich beherschen. Gerne auch mehrere Projekte gleichzeitig z.B. in meinem Fall ist es aktuell YouTube Videos und Instagram. Beides mit dem Ziel Bekanntheit aufzubauen, aber oft fehlt bei einem Scanner das übergeordnete Ziel, oft ist es Wissen anhäufen. Scanner liebäugeln während eines Projektes schon mit dem nächsten Projekt, da es noch so viel zu lernen gibt.

Die gegensätzliche Persönlichkeit wäre Diver.

Was mir hilft

Blog

Was als Hobby angefangen hat und mir viel bei meinem Projekten geholfen hat, ist mein Blog. Hier kann ich mein Wissen vermitteln und meine Projekte dokumentieren. Ein weiterer Vorteil ist das Tagebuch auf meinem Blog (privater Scheiß). Im Tagebuch dokumentiere ich meine Gedanken, Wünsche und Projekt-Ideen. Dadurch kann ich meine Gedanken freien lauf lassen und muss nicht meine tollen Ideen oder vorgenommenen Projekte meinen Mitmenschen erzählen. Diese sind mittlerweile manchmal genervt, weil ich jeden Monat ein anderes Ziel verfolge. Ich schicke zwar die Links zu den Gedanken rum, aber man muss diese ja nicht öffnen.

Blog-Loop

Ein weiterer Vorteil von einem Blog ist das einfache Anknüpfen an alten Ideen. Wenn ich eine Woche nicht weiß was ich machen soll, gehe ich meine Tutorial-Reihen durch und schaue, bei welcher Reihe ich noch was erweitern oder optimieren kann. Dadurch entstehen Schleifen und ich baue über mehrere Jahre an einem Projekt, halt mit unterbrechungen.

Analyse & Feedback

Ich liebe es zu analysieren und optimieren und wenn der Blog ein wenig läuft, macht es Spaß den Wachstum zu beobachten und bekommt Feedback von Fremden wie hilfreich doch der Artikel ist. Bei so etwas fühlt man sich noch mal richtig bestätigt.

Listen

Mir wurde eine Präsentation zugeschickt, bei der eine Informatikerin über Ihre Erfahrungen als Scanner beschreibt. Sie hatte zum Beispiel den Tipp eine Liste zu führen mit Dingen auf die man Lust hat. Zuerst habe ich in mein kleines Notizbuch eine Liste geschrieben, aber nach einer Woche waren Dinge durchgestrichen mit Pfeilen verschoben oder nochmal mit Sternchen markiert, da ich dies als wichtig empfinde. Dies wurde mir zu wild, deswegen habe ich diese Liste ins digitale gezogen und auch öffentlich. Die Liste ist auf meiner Projekt Seite.

hilfreich?

Ich denke jetzt weniger über die Projekte nach, dies lenkt mich im Alltag weniger ab, weil ich im Kopf nicht mehr so viel sortieren und planen muss.

Präsentation

Danke an Mam (ein netter Kommentator hier auf Boolie) der mir das Video gezeigt hat.

marc borkowski
Autor: Marc Borkowski

Ich bin in Berlin geboren und habe mich in eine ruhigere Stadt verkrümelt, Rostock. Ich habe mehrere Jahre Erfahrung im Bereich Frontend und bilde mich aktuell im grafischen Bereich weiter. Meine Zukunft sehe ich beim gestalterischen Web.

Kontakt

E-Mail: moin@boolie.org | Über mich Seite

Twitter logoInstagram logoYouTube Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare anschauen
Kommentare (0)