Blog-Tipps die ich gerne gewusst hätte

Datum
02.12.2021

Wie sollte man mit dem bloggen anfangen? Diese Frage habe ich mich die letzten paar Tage öfters gefragt und mir eine Skizze erstellt, in der ich mein bisherigen Weg aufgeschrieben habe und analysiert habe. Davon habe ich eine mögliche Zukunft abgeleitet.

SEO Content

Am Anfang bist du unbedeutend und keiner ließt dein Blog, deswegen solltest du mit SEO Content anfangen. Dies ist Content der gerne und oft gesucht wird. Sprich Tutorials oder How-To Artikel. Wenn du die Tipps von meiner SEO Strategie befolgst, kannst du nach ca. einem Jahr mit den ersten Besuchern rechnen. Der Vorteil dieser Strategie ist, dass du dann regelmäßig Leser haben wirst, die über Google und Co. kommen werden.

Wie viele Leser nach welcher Zeit?

Ich brauchte für meine ersten 1.000 Leser im Monat ca. 1½ Jahre. Wenn du ein gewisses Vertrauen bei Google aufgebaut hast, werden deine neuen Artikel nach ca. 3 Monaten schon in den Top 10 stehen. Nach ca. 4 Jahren bin ich jetzt bei 5.000 Lesern im Monat.

fokussiere dich

Ein weit verbreiteter Fehler ist es, viele Themen an zuschneiden. Es ist Ratsam sich auf eine Nische zu spezialisieren, bei mir war es CSS und Java Script (beides Themen aus der Webentwicklung). Dadurch hatte ich mir ein Experten-Status bei Google aufgebaut und expandiere langsam mit den Themen (bloggen & SEO).

Social Media

Parallel zu SEO Content kannst du auch mit Instagram oder Twitter Follower aufbauen und zu einer Personenmarke werden. Dadurch hast du mehr Spielraum für deine Artikel, da du zum Beispiel Meinungsartikel schreiben kannst. Mache dich darauf gefasst, dass nicht so viele über Social Media kommen werden, z.B. habe ich auf Twitter und Instagram 250 Follower und pro Meinungsartikel kommen so um die 3-5 Leser darüber.

Querverbindung Social Media

Was du aber von Anfang an machen solltest, was ich nicht getan habe, ist deine Social Media Kanäle auf deinem Blog promoten und auf deinen Kanälen deinen Blog. Dadurch entsteht eine Wechselwirkung, Menschen finden deinen Blog auf Social Media und deine Kanäle werden über dein Blog gefunden. Dadurch kannst du alle Plattformen gegenseitig boosten.

Schreibe auch eine detailreiche Über Mich Seite auf deinem Blog, diesen verlinkst du am Ende jedes Artikels (wird gerne geklickt). Des weiteren gibt dir das auch ein Vorteil für den SEO Content, da Google dann deine Fertigkeiten besser einschätzen kann und dies zu einem Trust-Bonus führt (wenn du deine Abschlüsse veröffentlichst).

netzwerken

Auf Social Media kannst du auch nach Verbündeten suchen und dich mit Anderen zusammentun. Das soll nicht heißen, dass ihr euch ein Blog teilt, sondern dass ihr euch gegenseitig verlinkt, z.B. mit einem Gastartikel.

Andere Blogger:innen werden aber erst mal skeptisch sein, deswegen musst du ein wenig in Vorleistung gehen. Schreibe über ein Thema von deinem Wunschpartner:in und verlinke den Blog. Danach schreibst du ein Kommentar, das dir der Artikel gut gefallen hat und du auch ein paar Worte dazu geschrieben hast.

kostenlose Werbung für Firmen

Vielleicht findest du in deiner Nische Unternehmen, die du gut findest. Dann führe ein Interview oder schreibe ein Review von einem Produkt. Danach promotest du den Artikel auf Social Media und tagst die Firma, es ist wahrscheinlich das die es reposten und du ein paar klicks bekommst. Dadurch baut sich auch ein wenig dein Ruf auf.

Listen kuratieren

Ich möchte 2022 anfangen Listen zu kuratieren, dadurch kann ich einfach hochwertigen Content erstellen und vielleicht wieder ein paar Backlinks sammeln (wenigstens in der Kommentarsektion vom Ziel). Danach werde ich mein Blog so erweitern, dass Listeneinträge hoch/runter gewählt werden können. Dadurch könnte ich es schaffen eine Community aufzubauen, da Leser zu Mitgliedern werden. Sollte dies klappen, kann ich dies erweitern und von meinen Lesern Listen erstellen lassen. Dadurch werde ich aus einer Personenmarke eine Wir-Marke.

Marc Borkowski
Autor: Marc Borkowski

Ich bin in Berlin geboren und habe mich in eine ruhigere Stadt verkrümelt, Rostock. Ich habe mehrere Jahre Erfahrung im Bereich Frontend und bilde mich aktuell im grafischen Bereich weiter. Meine Zukunft sehe ich beim gestalterischen Web.

Kontakt

E-Mail: moin@boolie.org | Über mich Seite

Instagram logoYouTube Logo
Um ein Kommentar zu verfassen, bitte einloggen.
Kommentare (0)